Neu im Blog: Streamcatcher – die Wigwam Netzfundstücke der Woche

von in Alle Beiträge am 07.12.2018

Huch, was rauscht hier so flott durch die digitalen Kanäle? Was hat uns bewegt, überrascht, zum Lachen, Nachdenken oder zur Verzweiflung gebracht? Jede Woche fischen wir ab jetzt für euch im STREAMCATCHER einige ausgewählte Fundstücke aus dem Wigwam-Infofluss. Los geht’s:

 

#1 Der letzte radikale Kampf?

Der Begriff „Heimat“ war vor einiger Zeit – oder ist es immer noch – ein Beispiel für das sprachliche Tauziehen zwischen verschiedenen Lagern. Die SZ-Kolumnistin Jagoda Marinic hat sich in diesem Kontext den Begriff „radikal“ vorgeknöpft und schreibt u.a.:

„Der letzte radikale Kampf, den Menschen sich noch zutrauen können, ist der Kampf um gleiche Rechte. Deshalb muss man den Begriff Radikalität den antieuropäischen Extremisten enteignen.“

> Hier entlang zum Artikel: https://www.sueddeutsche.de/politik/kolumne-jagoda-marinic-radikal-1.4233633

 

#2 Fallenstellen im digitalen Zeitalter

Das Zentrum für Politische Schönheit hat wieder zugeschlagen. Diesmal mit der Honeypot-Formel: Ein bisschen Psychologie + ein paar Daten = ein ganzer Haufen Nazis. Auf der Seite wird die Aktion kurz und bündig erklärt. Die spannende und offene Frage bleibt nun: Was machen die Aktivisten nun mit diesem Wissen, außer sich die Hände vor Freude über den geglückten Coup zu reiben? Die Daten für die nächste Aktion nutzen? Oder die betroffenen Personen bewusst im Ungewissen lassen und darauf hoffen, etwas Zwietracht und gegenseitiges Misstrauen in der rechten Szene gesät zu haben?

> Ab in die Falle: https://soko-chemnitz.de/

 

#3 Weihnachtskampagne mit Twist

Weihnachten heißt nicht nur Plätzchenduft, Familienglück und gemeinsame Heiterkeit, sondern es spielen sich auch dann schlimme Szenen in Familien ab, worunter besonders Frauen leiden und Opfer häuslicher Gewalt werden. Diese trügerische Idylle hat die Agentur McCann Bristol als Aufhänger genommen, um auf die Hilfsangebote von Refuge für Frauen und Kinder hinzuweisen. Nichts für schwache Nerven.

> Mehr zur Kampagne von Refuge https://page-online.de/kreation/bittere-weihnachtskampagne-mit-einem-twist

 

#4 Schau dir all das Plastik an!

Der Dokumentarfilm von Werner Boote ist leider ein Klassiker bei den Umweltdokus. Leider, weil immer noch extrem relevant. Deshalb aber eben auch sehenswert. In der Mediathek der bundeszentrale für politische Bildung gibt’s die Doku kostenlos zu sehen.

> Schauen und aufschlauen: https://www.bpb.de/mediathek/187448/plastic-planet

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.