Aktion
RECAMPAIGN
Wigwam eG

Wie bringen wir die neuen digitalen Möglichkeiten von Social Media an die häufig noch sehr klassisch kommunizierenden NGOs? Das war die Frage, die wegweisend war für die erste reCampaign im Jahr 2010. Und weil der Wandel niemals stillsteht, folgten bis 2018 sieben weitere, die wir mit verschiedenen Partnern organisierten. Über die Jahre wurde sie dabei zu einer der führenden Konferenzen für die digitale Zivilgesellschaft.

Unsere Rolle:
Event
Workshop

Vernetzt euch!

Zunächst noch angedockt an die große Schwester re:publica emanzipierte sich die reCampaign später und brachte zu jeder Veranstaltung 300 Menschen aus NGOs, Stiftungen, Sozialunternehmen und der Kommunikationsbranche zusammen. Jeweils zwei Tage wurde über Trends und erfolgreiche Kommunikation im Netz diskutiert. Im Vordergrund dabei immer: Der Erfahrungsaustausch und genügend Raum für gegenseitiges Kennenlernen, Ideen spinnen und Pläne schmieden.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die Interaktion der Teilnehmenden war bei jeder Veranstaltung entscheidend für die besondere Atmosphäre auf der reCampaign.

Am Zahn der Zeit

Thematisch entwickelte sich die reCampaign stets weiter. Standen 2010 noch „die besten Kampagnen im Netz“ im Mittelpunkt, diskutierten wir acht Jahre später über „Strategien für den digitalen Wandel“.

Immer wieder konnten wir spannende Speaker*innen begrüßen. Mit dabei waren unter anderem die damalige „Internetbotschafterin“ der Bundesrepublik Deutschland Gesche Joost, Ex-Google Product Philosopher Tristan Harris, Framing-Expertin Elisabeth Wehling und die Bernie Sanders-Beraterin Becky Bond.

Im Archiv der reCampaign findet sich eine Großzahl von Mitschnitten, Interviews und Präsentationen vieler Vorträge und Keynotes aus den verschiedenen Jahren.

zum reCampaign-Archiv
Beitrag teilen