Wer macht was warum?

Wikimedia Deutschland e.V.

Unsere Leistungen:
Beratung, Workshop

Wirkungsfeld:
Kreation

Die Wikimedia Deutschland brauchte 2017 eine neue Website. Die eigene Website selbst zu entwickeln, ist immer eine herausfordernde Aufgabe. Wir gaben Starthilfe.
In einem Workshop sichteten und sortierten wir mit Vertretern aller Abteilungen zunächst das Bestehende. Mithilfe von User Stories und des Prinzips Content first erarbeiteten wir relevante Kernanforderungen an die neue Website. Als Außenstehende gelang es uns eine neutrale Perspektive einzunehmen, Feedback zu geben und Empfehlungen für die Inhalte und den Prozess zur neuen Website ausszuprechen.
Wir gratulieren Atelier Disko zur Umsetzung und Wikimedia Deutschland zur neuen Website: www.wikimedia.de !

User Stories

User Stories formulieren Anforderungen in allgemein verständlicher Sprache: Wer macht was warum. Ursprünglich für die agile Software-Entwicklung genutzt, haben wir diese Methode eingesetzt, um andere Perspektiven einzunehmen und neue Anhaltspunkte zu finden.

Content first

Beim Content First Ansatz wird der Fokus auf die Inhalte gelegt, um eine hohe Nutzerorientierung zu erreichen. Content First geht davon aus, dass Nutzer nicht durch Websites, sondern durch Inhalte surfen und darüber verbunden sind. Deswegen beginnt jeder Website Prozess mit der Priorisierung und Planung von Inhalten.

Prinzipien und Trends

Was können wir von anderen lernen? Für die Wikimedia Deutschland haben wir die aktuellen Prinzipien und Trends anhand unserer Lieblingsseiten zusammen gestellt: von Navigationkonzepten über Storytelling bis zu Interaktion und Service Design.

Das Projektteam

Wera Stein
Informationsarchitektin
Privat: Katja Wegner
Agentin
Robert Dürhager
NGO-Versteher
Wikimedia Deutschland Logo
Wikimedia Deutschland e.V.

Wikimedia ist eine weltweite Bewegung, die sich für die Idee des Freien Wissens einsetzt. Alle Wikimedia-Projekte, wie zum Beispiel Wikipedia, werden von der gemeinnützigen Wikimedia Foundation in den USA betrieben. Über 40 unabhängige Länderorganisationen unterstützen die Wikimedia-Projekte vor Ort. Wikimedia Deutschland ist die älteste und größte von ihnen, wurde 2004 als gemeinnütziger Verein gegründet und hat heute rund 65.000 Mitglieder.

Wikimedia Deutschland