Jeder kann Türen öffnen

Caritas

Wirkungsfeld:
Aktion

Die Caritas Deutschland ist der Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche und einer der größten in ganz Deutschland. Damit haben die Aktionen und Angebote der Caritas auch eine erhebliche Reichweite – so wie zum Beispiel die Kampagne „Türöffner“ aus dem November 2016, die wir konzipierten und umsetzten.

Die Herausforderung

Jedes Jahr startet die Caritas eine Aktionswoche mit einem eigenen Fokus. 2016 sollte es um Geflüchtete bei der Jobsuche gehen. Das Besondere: die Geflüchteten machen sich nicht allein auf den Weg. Sie werden stattdessen von ihren ehrenamtlichen Paten und Patinnen als Tandempartner*innen begleitet, die ihre eigenen Netzwerke aktivieren und ihren Tandems beistehen sollen. Eine tolle Aktion, die zum einen zeigt, wie wichtig und bereichernd Kooperationen zwischen Geflüchteten und Einheimischen sind. Zum anderen motiviert sie noch mehr Menschen sich zu engagieren. Wie konnte diese Aktion gelingen? Durch eine Kampagne im Netz!

Unsere Idee

Als erstes musste ein Name für die Aktion her. Mit „Werde Türöffner“ entwickelten wir einen Claim, der positiv und aktivierend ist. Nachdem das geschafft war, machten wir uns an das Herz der Kampagne: Die Aktionswebsite.  Dort wurden die Tandems mit ihren Profilen vorgestellt. Am Ende fanden sich im Laufe der Woche 38 Patenschaften. Außerdem sammelte die Website Tipps für einen Einstieg ins Arbeitsleben und regte über Kommentare und Diskussionen zum Austausch an. Eine begleitende Social Media-Kampagne bewarb die Seite. Die Social Media Kampagne setzte Sharepics ein und sprach gezielt MultiplikatorInnen aus dem Bereich Flüchtlingshilfe an.

Die Resonanz

Innerhalb einer Woche haben ca. 50.000 Menschen auf die Aktions-Seite geklickt. Über Facebook und Twitter konnten ca. 1,6 Mio Menschen erreicht werden. Außerdem gaben mehr als 100 Menschen Tips für die Jobsuche und es entstanden 15 konkrete Jobangebote.

Das Projektteam

Privat: Katja Wegner
Agentin
Katharina Philips
Pixelschubserin
Eugen Friesen
Dichter
Marcus Rose
Dreitausend
Robert Dürhager
NGO-Versteher
Caritas

Die Caritas Deutschland macht sich stark für Menschen am Rand der Gesellschaft. Not sehen und handeln lautet der Anspruch des Wohlfahrtsverbandes der katholischen Kirche.

Hier berichtet die Caritas selbst