Glückliche Kühe braucht das Land

Ben & Jerry´s

Unsere Leistungen: Beratung, Event

Was passiert, wenn einer der beliebtesten Eishersteller der Welt, gemeinsam mit verschiedensten Tierschutzorganisationen in Europa für die Rechte und Bedürfnisse der Produzenten seines Hauptinhaltsstoffes eintritt? Da kommt so manch einer in die Hufe und gemeinsam mit dem Wigwam entsteht eine etwas andere Petitionskampagne: „Supporting Better Dairy“

Wigwam aktiv!

Von der Auftaktpräsentation im EU Parlament in Brüssel, über Kampagnenaktionen rund um den Welttierschutztag, bis hin zur großen „Wir haben es satt“ Demo in der Hauptstadt – überall wo Menschen für die Rechte und Haltungsbedingungen von Tieren erreichbar waren, durften unsere Kuh-Aktivisten nicht fehlen.

Stimme für Stimme

Egal ob Eiseskälte oder Regen aus Eimern – unsere Aktivisten waren extrem tapfer und haben viele viele Unterschriften gesammelt. Dabei wurde gesungen, gelacht und geschunkelt … aber auch nach Argumenten gerungen und um Meinungen gestritten.

Positive Kommunikation

Petitionskampagnen und Aktionen sind oftmals voll von Verboten und negativem Klang. Das kam für uns vor allem im Hinblick auf die bereits etablierte, verspielte und eigene Sprache von Ben & Jerry’s nicht in Frage. So wurde die Textarbeit rund um die Aktionen Spaß und Herausforderung zugleich.

Bilder generieren

Von der Miniaturkuhdemo, über das Gruppenbild mit Kuhdame, von Yoga- und Swing-Kühen bis hin zur Bildaktion vor dem Europaparlament: Für die Presse- und Social Media Arbeit der Kampagne haben wir viele irritierende Situationen geschaffen, die somit nicht nur in sich Aufmerksamkeit erregt haben, sondern auch in der Nachbereitung und Kommunikation besondere Wirkung erzielten.

Hintergrund:

Kaum zu glauben aber wahr: Europaweit gibt es keine Mindeststandards für die Haltung von Milchkühen. Die Bedingungen sind teilweise katastrophal, so dass viele Tiere an Krankheiten oder Entzündungen leiden, sie oft ganzjährig ohne Sonnenlicht oder Weidegang in überfüllten Ställen leben und an sich wenig Auslauf haben. Das muss sich ändern! Vor allem in Deutschland, denn wir sind der größte Milchproduzent in der EU und beheimaten über 4,3 Mio. Milchkühe.

Ben&Jerry’s als verantwortungsvoller Hersteller eines hochwertigen und genussvollen Eis stellt seit eh und je hohe Qualitätsansprüche an die Inhaltsstoffe und die Herkunft dieser und will gemeinsam mit starken zivilgesellschaftlichen Partnern innerhalb der EU für eine artgerechtere und bessere Haltung der Tiere eintreten.

 

Wofür haben wir gekämpft? 

Die vier zentralen Forderungen im Kurzüberblicke:

1. „Artgerechte Tierhaltung“: Noch immer leben rund 27% der deutschen Milchkühe in Anbindehaltung. Das sind mehr als eine Million Tiere, die sich kaum bewegen können. Viele von ihnen haben das ganze Jahr über keinen Zugang zur Weide. Zudem sind gerade die älteren Ställe viel zu klein & nicht tiergerecht gestaltet. Die Richtlinie soll die Haltungspraxis beenden & die Stallgröße im Sinne der Kuh definieren.

2. „Tiergerechtes Futter“: Da es in vielen der EU-Länder keine gesetzlichen Mindeststandards für die Haltung von Milchkühen gibt, geht es an dieser Stelle sogar um die Forderung nach ausreichend frischem Wasser und tiergerechter Fütterung mit mehr Weidegras statt der zunehmenden Hochleistungsfütterung auf Sojabasis.

3. „Gesundheit für Milchkühe“: Schmerzfreiheit, regelmäßige Kontrollen & die Verhinderung inzwischen immer häufiger auftretender Krankheiten, wie Euterentzündungen, Klauenkrankheiten & Fruchtbarkeitsstörungen. Weil die sogenannten Turbokühe schneller krank sind, setzt sich die Richtlinie ebenfalls für robustere Rassen ein.

4. „Förderung natürlicher Verhaltensweisen“: Es geht allen voran um die Bewegungsfreiheit & den Zugang zu Laufhöfen/Weideflächen (Aussenklimabedürfnisse etc.). Zudem sollen tiergerechte Gruppenkontakte ermöglicht werden & gewalttätige Aufzucht verhindert werden.

 

Fakten zu Ben & Jerry’s Eis:

100% klimaneutrale Herstellung

100% fair gehandelte Inhaltsstoffe

– Eine eigene Bauern-Genossenschaft in den Niederlanden stellt höchste Qualitätskriterien an die Haltung der Milchkühe

– ausschließlich Eier aus Freilandhaltung

– Brownies aus der Greystone Bakery, die ehemaligen Obdachlosen, Drogenabhängigen oder Straffälligen Beschäftigung und Weiterbildung bietet

Das Projektteam

Iris Kaschl
Frau mit Feingefühl
Matthias Riegel
Dramaturg
Moritz Brumsack
Google-Versteher

Ben & Jerry´s

Der Eiscremehersteller Ben & Jerry's engagiert sich für ein nachhaltiges Unternehmenskonzept, das die Idee eines ganzheitlichen Wohlstandes verfolgt. Ihre Mission fußt auf drei verknüpfte Teile: faire Produkte, verantwortliches wirtschaftliches Handeln und soziales Engagement für die Gesellschaft.

Hier geht es zum Projekt