Lecker, locker, lehrreich: Unser Format Ideendinner

von in Begegnungen am 27.09.2013

Man nehme: Spannende Menschen aus unserem Netzwerk, einen guten Schuss Trendthemen und eine Prise Moderation. Heraus kommt unser hausgemachtes Format Ideendinner, das wir zum Jahresausklang 2013 zum zweiten Mal veranstalten.

Anfang 2013 wurde es Zeit: Unser Team war um tolle Menschen angewachsen, wir wechselten unseren Namen von „Nest“ in „Wigwam“ und hatten auch strategisch allerlei Neues zu berichten. So luden wir unsere Gäste an fünf Tische zu fünf Themen:

  • Open Everything: Blaupausen, Crowd-Kollaboration und die Freiheit der Vielen.
  • Mikro-Investments: Wie kommt das Geld an die Richtigen? Und was habe ich selbst davon?
  • Gamification: Motivieren statt belehren – durch Interaktion und Stories neue Wege zum User finden.
  • Demokratie 2.0: Die Politik und das Web und was die Zivilgesellschaft damit anfangen kann.
  • Mobile Campaigning: App, Map, Geotag? Kampagnen für das Zeitalter der Smartphones.

Die Misfits servierten uns drei leckere Gänge samt Wein und Bier, in den Pausen war die Chance für einen Wechsel zum nächsten Tisch und Thema. Tatsächlich gaben wir als Moderatoren nur inhaltliche Impulse in die Gruppen, dann wurde meist sehr schnell eine angeregte Diskussion daraus. Ein anregender, langer und sehr gelungener Abend. Herzlichen Dank an alle, die dabei waren – bis zum nächsten Dinner!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.